Altölaufbereitung und Emulsionsspaltung

Die Altölaufarbeitung begann um das Jahr 1960 mit der mechanischen Reinigung von Ölen. Im Verlaufe der Jahre wurde dieses Verfahren stetig weiterentwickelt und ausgebaut.
Mit der Errichtung des Großrohrwerks (Europipe GmbH) am Standort Mülheim erfolgte die Entwicklung einer verfahrenstechnischen Anlage zur Spaltung von Emulsionen.
Im Jahr 2000 wurde eine Großinvestition getätigt und Neuland auf dem Gebiet betreten. Die Emulsionsspaltanlage ist zu einer modernen Durchlaufspaltanlage ausgebaut und die Altölaufbereitungskapazität erhöht worden.
Der Hauptkunde ist traditionell das Großrohrwerk in Mülheim, das seit 1991 zur EUROPIPE GmbH (eine 50%-Tochter der Mannesmannröhren Werke GmbH) gehört, mit ca. 25.000 m3/Jahr.
Durch die Kapazitätserweiterung werden für einen immer größer werdenden externen Kundenstamm Walz- und Bearbeitungsemulsionen verwertet.

Wir bieten folgendes Spektrum an Dienstleistungen an

  • Spaltung von Emulsionen
  • Aufarbeitung von Mischölen
  • Aufarbeitung von Spezialölen (Hydraulik-, Getriebe- Korrosionschutz- und Kaltfließpressöle)
  • Herstellung von einsatzfähigen Recyclatölen
  • Entsorgung zur Verwertung als Entsorgungsfachbetrieb
  • Reinigung und Aufbereitung von Ölen vor Ort
  • Erstellung von Entsorgungsnachweisen und Begleitscheinen
  • Behördenmanagement

Emulsionsspaltanlage

Neue Emulsionsspaltanlage

Gebraucht-, Frisch-, Recyclaltöl

Gebraucht-, Frisch-, Recyclaltöl